Seite auswählen

Arbeiten auf den Philippinen

Die Chancen, auf den Philippinen einen Job zu bekommen, sind relativ gering. Ausnahmen sind natürlich Manager oder Fachkräfte von Internationalen Unternehmen, die von ihrem Konzern auf die Philippinen geschickt werden.

Wer allerdings hofft, als gelernter Handwerker oder Bürokaufmann auf den Philippinen arbeiten zu können, der wird wohl enttäuscht werden. Warum auch sollte ihm hier jemand einen Job geben? Ein Filipino arbeitet für wenige Euro Tageslohn, wie will man da mithalten?

Und Vorsicht bei Agenturen, die dir einen gut bezahlten Job auf den Philippinen anbieten oder vermitteln, und dafür eine Vorauszahlung verlangen – siehe mehr dazu unter Vorsicht, Falle!

Auf den folgenden Seiten gibt es viele weitere wertvolle Tipps für Auswanderer auf die Philippinen:

1 Kommentar

  1. Hallo,

    ich bin das erste mal auf dieser Website und möchte sehr gerne für max. 12 Monate auf der Philippinen arbeiten.

    Wie ist der Ablauf für die Beantragung eines Dauervisum für das leibliche Kind eines Balikbayan mit der dualen Staatsbürgerschaft deutsch-filipino? Ist es möglich nach Einreise ins Land alles nötige zu beantragen wie Work Permit und Daueraufenthalt etc.?

    Ist es üblich, dass man zum Department of Labour geht und sich dort arbeitsuchend meldet?
    Wenn ein Vertrag mit einer Firma zustande kommen sollte, erhält man ohne weiteres automatisch ein Work Permit für diese Firma?

    Habt ihr Tipps wie man so etwas angeht?

    Danke ich Voraus.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × drei =

Beliebte Reiseziele

Sonnenuntergang in den Visayas
Fischer in Palawan
Reisterrassen von Banaue
Ayala Mall in Cebu
Traumstrand von Boracay
Chocolate Hills in Bohol