Seite auswählen

Diskussion: was erwartet ihr euch von Duterte?

In den Siebzigerjahren hatten die Philippinen einen höheren Wohlstand als Singapur. Heute hinken die Philippinen in vielen Belangen hinter den meisten südostasiatischen Ländern hinterher.

Korruption ist sehr stark verbreitet, ein Großteil der Bevölkerung ist arm und muss für sehr wenig Geld arbeiten. Unter Präsident Benigno Aquino ist die Wirtschaft zwar jährlich um 6 bis 7 Prozent gewachsen, aber beim Volk ist davon nicht viel angekommen. Verbesserungen im Land sieht man nicht wirklich.

Die Kriminalität auf den Philippinen ist sehr hoch. Ein Menschenleben zählt nicht viel. Duterte will mit Korruption und Kriminalität aufräumen. Er verspricht, in sechs Monaten die Korruption stark einzudämmen, und zehntausende Kriminelle zu töten.

Das kommt bei vielen Filipinos gut an, denn die Bevölkerung leidet unter der hohen Kriminalität. Glaubt hier nicht Statistiken, denn viele Filipinos zeigen Straftaten nicht bei der Polizei an, da von dort kaum eine Unterstützung zu erwarten ist.

Filipinos wünschen sich eine Verbesserung im Land. Selbst die Einführung des Kriegsrechtes (wie unter der Herrschaft von Marcos) würde von vielen akzeptiert werden, wenn sich dadurch Kriminalität und Korruption unter Kontrolle bringen lassen.

Duterte hat in Davao Wunder bewirkt. Aus einer sehr gefährlichen Stadt wurde eine der sichersten Städte weltweit. Die Hoffnung ist groß, dass Duterte dies auf das ganze Land umsetzen kann. Doch Duterte polarisiert auch: viele lieben seine Erfolge, und finden, dass seine Methoden angebracht sind. Andere sehen das kritischer.

Für uns aus westlichen Ländern mögen die Methoden sehr harsch klingen. 1.400 von Todesschwadronen getötete Kriminelle gefallen einem typischen Grünwähler nicht. Wenn man allerdings bedenkt, wie viele unschuldige Menschen in diesem Zeitraum ermordet worden wären, wie viele Menschen Opfer von Kriminellen geworden wären – dann relativiert sich das.

Wie seht ihr das?

Was erwartet ihr euch vom neuen Präsidenten Duterte?