Seite auswählen

Kosten und Preise auf den Philippinen

Das Preisniveau auf den Philippinen ist vergleichbar mit Thailand, also relativ günstig. Jedoch gibt es einige Dinge, die gleich teuer oder so gar um einiges teurer sind als daheim in Europa.

  • Wer sehr auf sein Budget achten muss, und zu zweit unterwegs ist, dh die Unterkunftskosten teilen kann, und sehr minimalistisch lebt, der kann auch mit 1.000 PHP pro Tag und Person über die Runden kommen. Da kann man sich aber außer einer billiger Unterkunft und einfachem Essen nichts leisten.
  • Wer 2.000 PHP pro Tag zur Verfügung hat, der kann es sich schon ganz gut gehen lassen. Aber da sind natürlich teure Barbesuche oder Freizeitaktivitäten noch nicht enthalten.
  • Aber natürlich ist auch hier nach oben hin alles offen. Wer es sich in Manila gut gehen lassen will, sich in einem netten Hotel einquartiert, jede Nacht auf die Piste geht, der hat dann auch keine Schwierigkeiten, 5.000 bis 10.000 PHP, oder weit mehr, auf den Kopf zu hauen.

Natürlich gilt auch hier: Umso länger man unterwegs ist, desto günstiger werden im Schnitt die Reisekosten pro Tag. Man kennt sich besser aus, bleibt länger an einem Ort …

Wer viel herumreist, immer im Hotel wohnt, jeden Tag drei Mal Essen geht, zusammen mit seiner philippinischen Freundin reist, der braucht dann etwas mehr Geld. Aber auch mit diesem Reisestil kann man mit 1.500 EUR pro Monat gut zurecht kommen.

Günstig auf den Philippinen sind:

  • Lebensmittel und Restaurantbesuche
  • Bier!
  • Miete für Haus oder Wohnung
  • Transportkosten
  • Arbeitszeit (zB Autoreparaturen)
  • Zigaretten

Nicht so günstig sind:

  • importierte Lebensmittel
  • Milchprodukte, speziell Joghurt und Käse (sind auch nicht überall erhältlich, und wenn, dann nur in sehr begrenzter Auswahl)
  • Designerklamotten (oft teurer als in Europa)

Kameras, Laptops und andere Elektronikartikel haben ein ähnliches Preisniveau wie in Europa.

Recht teuer sind gebrauchte Autos; der Wertverlust bei gebrauchten Kfz ist viel geringer als daheim.

Weitere Artikel zum Thema Geld:

1 Kommentar

  1. Frage aus Österreich: Gibt es für 2017 eine verbindliche Preisliste für Lebensmittel (wet markets und shopping malls) – und Strom, Gas, Internet, für den Raum Central Luzon / Tarlac / Pura ? Wäre interessant wie die Preisentwicklung ist, wenn man dort lebt im eigenen Haus. Danke für Antwort

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + neunzehn =

Beliebte Reiseziele

Sonnenuntergang in den Visayas
Fischer in Palawan
Reisterrassen von Banaue
Ayala Mall in Cebu
Traumstrand von Boracay
Chocolate Hills in Bohol