Seite auswählen

Essen auf den Philippinen

Philippinische Küche

Filipinos essen gerne Reis, philippinische Küche ohne Reis gibt es nicht. Reis ist wesentlicher Bestandteil eines jeden Essens. Schon zum Frühstück wird Reis gegessen. Zum Reis gibt es dann, je nach Mahlzeit und zur Verfügung stehendem Geld, Fisch, Schwein, Huhn oder Gemüse, oder mangels Geld auch mal nichts.

Auf den Philippinen werden die Speisen nicht so scharf gewürzt wie in Thailand oder Indien.

Nicht alle Europäer sind große Fans der philippinischen Küche. Das kulinarische Angebot entspricht nicht dem, was man sich von einer asiatischen Küche erwartet. Daher bevorzugen viele Ausländer auch die thailändische, japanische oder chinesische Küche. Aber die philippinische Küche bietet auch einige wohlschmeckende Gerichte, wie Adobo, Bicol Express …

Wundert euch nicht, wenn ihr zum Essen nur Löffel und Gabel bekommt. Messer werden von Filipinos normalerweise nicht zum Essen verwendet. Wenn ihr ein Messer braucht, müßt ihr das extra erwähnen.

Wo geht man Essen?

  • Wer es typisch philippinisch mag, der geht in ein Tura-Tura Straßenrestaurant. Dort stehen die Speisen fertig zubereitet in Töpfen bereit, man schaut überall hinein, und sagt dann, was man will. So kann man sehr günstig und oft auch gut essen
  • Fast Food Restaurants sind auf den Philippinen weit verbreitet. McDonalds, Jollibee, KFC … überall und ausreichend vorhanden.
  • In Resorts kann man meist sowohl philippinisches als auch europäisches Essen bekommen.
  • Man muß auf den Philippinen nie hungrig bleiben, da es überall ausreichend Angebote gibt. Fast Food, Eatery, italienisch, koreanisch, chinesisch … über mangelnde Auswahl wird man selten klagen müssen.

Typische philippinische Speisen

  • Adobo: gebratenes Hühner- oder Schweinefleisch mit Gemüse zubereitet
  • Pancit: Nudelgericht, mit Fleisch und Gemüse gemixt
  • Sinigang: Gemüsesuppe mit Fisch oder Fleisch, säuerlich (schmeckt dem meisten Europäern nicht so gut)
  • Balut: ist ein angebrütetes gekochtes Entenei. Schnabel und Federn der Kücken sind deutlich zu erkennen. Dieser bei Filipinos sehr beliebte snack soll eine sexuell anregende Wirkung haben! Etwas für Mutige!
  • Balut: ist ein angebrütetes gekochtes Entenei. Schnabel und Federn der Kücken sind deutlich zu erkennen. Dieser bei Filipinos sehr beliebte snack soll eine sexuell anregende Wirkung haben! Etwas für Mutige!

Was es gibt und was es nicht gibt

Milchprodukte, vor allem Joghurt und Käse sind oft schwer zu bekommen. Filipinos essen sehr selten Joghurt und Käse. Joghurt ist nur in größeren Supermärkten erhältlich. Käseliebhaber müssen sich auch einschränken: es gibt nur einen Einheitsweichkäse, Hartkäse kann man nur in ausgewählten Delikatessengeschäften bekommen.

Als Kaffee ist meist Nestle-Pulverkaffee erhältlich. Und wer gerne Tee trinkt, der muß sich entweder mit Lipton-Teebeutel zufriedengeben, oder er versucht, in großen Supermärkten oder Shoppingmalls bessere Teebeutel zu bekommen. Wer wirklich hochwertigen (nicht Teebeutel-) Tee möchte – besser von daheim mitbringen.

Wasser

Wasser auf den Philippinen hat vielfach keine Trinkwasserqualität. In großen Städten wird das Wasser gechlort, wie weit man sich darauf verlassen kann, daß das Wasser sauber und unbedenklich zu trinken ist, ist auch von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Also besser vorsichtig sein.

In allen Geschäften kann man sauberes abgepacktes Trinkwasser kaufen, von kleinen 250 ml Flaschen bis zu mehrere Liter fassende Plastik-Behälter.

Wer länger an einem Ort bleibt, bzw auf den Philippinen lebt, für den empfiehlt es sich, bei einer “Purified Water Station” einen blauen 20 Liter Wasser-Kanister gegen eine Leihgebühr zu erwerben. Dieser Kanister kann dann bei jeder Water Station wieder aufgefüllt werden. Kosten zwischen 20 und 40 PHP für 20 Liter. Das Wasser wird auch gerne gegen eine sehr geringe Gebühr zu deinem Haus zugestellt; du musst nur einmalig für rund 200 Pesos einen Wasserbehälter kaufen.

Auf den folgenden Seiten erhaltet ihr Tipps für Unterwegs:

1 Kommentar

  1. Hallo ich bin gerade in manila und ich muss sagen es stimmt was da geschrieben steht trotzdem liebe ich dieses Land
    Ich habe nach langer Suche hier meine zukünftige frau hier gefunden

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − sieben =

Beliebte Reiseziele

Sonnenuntergang in den Visayas
Fischer in Palawan
Reisterrassen von Banaue
Ayala Mall in Cebu
Traumstrand von Boracay
Chocolate Hills in Bohol