Seite auswählen

Motorrad und Moped

Welches Motorrad?

Motorräder gibt es unendlich viele auf den Philippinen. Vorallem Scooter und kleine Motorräder sind sehr häufig, wohingegen man größere Motorräder seltener sieht. Jedoch hat sich das in den letzten Jahren etwas geändert. Heute sieht man wesentlich mehr größere Motorräder, als noch vor 10 Jahren.

  • Scooter and Roller meist 125 cm3: kosten ab rund 40.000 PHP neu
  • kleine Motorräder, meist Enduros, wie die Honda 125, mit rund 125 cm3: ca. 70.000 PHP
  • Honda XL200 Enduro (sehr beliebt auch bei Expats): kostete ca. 145.000 PHP. Leider gibt es dieses bike nicht mehr neu zu kaufen. Es wurde abgelöst von einer 250er Honda, die neu knapp über 200.000 kostet.
  • Preise für größere Motorräder (beliebt sind zB Kawasaki Versys 650) sind ähnlich hoch wie in Deutschland. Vor ein paar Jahren noch war es schwierig, größere Motorräder zu kaufen. Heute aber kein Problem mehr.

Zubehör und Schutzausrüstung

Schutzausrüstung wird auf den Philippinen recht selten verwendet. Helme sind vorgeschrieben, ob aber die Helmpflicht von der Polizei kontrolliert wird, oder von Motorradfahrern angewandt wird, ist regional unterschiedlich.

Schutzausrüstung wie Handschuhe, Motorradjacken, etc. sind schwer erhältlich. Besser ist es, dies von daheim mitzubringen. Liegt wohl auch daran, daß solche bei uns übliche Schutzbekleidung auf den Philippinen so gut wie nicht verwendet wird.

Kauf eines Motorrades

Die Preise in Motorradgeschäften sind in der Regel Fixpreise. Dh der preisliche Verhandlungsspielraum ist äußerst gering, bzw. meist Null. Denn in der Regel wirst du dein Motorrad bar bezahlen. Und die Händler bevorzugen Kunden, die auf Kredit das Motorrad bezahlen. Logisch: denn die Kreditraten sind so hoch, dass wenn man das bike auf 3-jährige Ratenzahlung kauft, man fast das doppelte vom Barpreis bezahlt.

Fragen zur Anmeldung und Versicherung findet ihr auf der Autoseite beantwortet.

Motorradmiete

Wer zB eine Rundreise durchs nördliche Luzon mit dem Motorrad plant, dem empfiehlt sich, ein bike in Angeles auszuleihen. Dort gibt es ein paar Anbieter, die Honda 200er Enduros für rund 600 PHP pro Tag anbieten. Aber auch größere bikes sind dort erhältlich.

Scooter und kleine Motorräder findet man an vielen Orten, wo Touristen sind, oder auch mal über sein Hotel oder Resort. Scooter bekommt man schon für 200 bis 300 PHP pro Tag.

Vergiss nicht, eine Landkarte mitzunehmen!!!

Auf den Philippinen findeste du kaum irgendwo eine brauchbare Landkarte. Unbedingt von daheim mitnehmen!

Autokarte Philippinen von Freytag Berndt

1 : 900.000

Auflage: Februar 2018

Diese Straßenkarte verfügt über zahlreiche Zusatzinformationen wie z.B. Straßenbeschaffenheit, Sehenswürdigkeiten und diverse Innenstadtpläne.

8 Kommentare

  1. Wie sieht es mit Helmen aus? Hast du einen Tipp wo man diese oder vielleicht auch anderes Zubehör kaufen kann? Ich gehe davon aus, dass man so etwas in Manila sicher bekommt, oder?

    Antworten
    • Es ist nicht so leicht, in den Philippinen an gutes Motorrad-Zubehör zu kommen.
      Billigsthelme gibt es überall zu kaufen. Wenn du was besseres willst, schau dich nach Spyder-Helmen um. Grössere Städte haben oft in einer der grossen Malls ein Outlet. Liegen preislich im Bereich von ca. 4.000 bis 5.000 PHP.

      Antworten
  2. So gut die Info ist aber ich habe den Wechselkurs noch nicht im Kopp da zur Zeit noch in Thailand, also als Verbesserungsvorschlag zusätzlich auch die Preise in Euro angeben – Danke

    Antworten
    • Die Preise sind mit Absicht nur in der Landeswährung angegeben, da die Währungsschwankungen gross sein können. Für den Euro bekommst du derzeit rund 60 Pesos, das können in einem Jahr aber auch 50 oder 70 Pesos sein.

      Antworten
  3. Hallo. Ich habe einen Führerschein Klasse B. Darf ich trotzdem einen 125cc Roller auf den Philippinen fahren? Finde dazu keine Informationen im Netz. Vielen Dank im Voraus.

    Antworten
    • Hallo Lena, ich kann dir leider nicht mit Sicherheit sagen, ob du mit dem Autoführerschein ein Moped auf den Philippinen fahren darfst. Ich glaube aber, dass nicht. Vielleicht weiss das ein anderer Leser besser. Wobei: da kannst bei einer eventuellen Kontrolle (ich selbst bin in fünf Jahren und ca. 60.000 auf den Philippinen gefahrenen Kilometer vielleicht fünf mal kontrolliert worden) erklären, dass der Führerschein auch für Kleinmotorräder gilt. Schlimmstenfalls zahlst du Strafe. Normalerweise 1.000 Pesos.

      Allerdings solltest du beachten: ich weiss nicht, ob du mit deinem Führerschein daheim in Europa ein 125 Moped fahren darfst. Falls nicht, und du baust einen Unfall und verletzt dich, dann steigt deine Krankenversicherung aus, und erstattet dir nicht deine Arzt- und Spitalsrechnungen. Ist meinem Nachbar (Engländer) passiert, der zwar den philippinischen Motorradführerschein hat, aber er hat keinen britischen Motorradführerschein. Er hatte einen Unfall und als Folge eine sehr hohe Spitalrechnung, auf der er sitzen geblieben ist. Seine internationale Krankenversicherung hat nicht bezahlt.

      Antworten
  4. Wo kann ich in Manila ein Motorrad mieten? Welche Motorradtypen?

    Antworten
    • In Manila weiss ich nicht, wo du ein Motorrad ausleihen kannst.
      Am einfachsten ist es, wenn du nach Angeles fährst, und dort ein bike ausleihst. nice-bike.com kenn ich dort, hab mir selbst mal ein Motorrad dort ausgeliehen – alles war ok. Dort findest du was vom Scooter bis zu großen Motorrädern.
      Dann sparst du dir auch die mühsame Fahrt durch den Verkehr in Manila.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 18 =

Bei einigen der verwendeten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt, und somit hilfst du, diese Webseite am Laufen zu halten. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.