Seite auswählen

Tauchparadies Apo Island

Apo Island zählt zu den 10 besten Tauchrevieren der Welt. Das Marine Sanctuary wird sehr pfleglich behandelt – der Umgang mit der Unterwasserwelt ist hier sehr verantwortungsvoll.

Das Leben hier ist sehr einfach und entspannt. Die weniger als 1.000 freundlichen Einwohner der Insel leben vom Fischfang und Tourismus. Apo ist recht klein, in 15 Minuten läufst du vom einen zum anderen Ende.

Tauchen rund um Apo

Auf Apo gibt es zwei Tauchshops. Die meisten Taucher wohnen aber in Ressorts auf Negros – um Dauin und Zamboangita – und kommen täglich mit Booten zum Tauchen.

Rund um Apo gibt es sehr tolle Korallenriffs, sowie eine Vielzahl an Fischen (rund 650 Arten) und große Schildkröten.

Anreise nach Apo

Apo ist eine vulkanische Insel, ca. 25 km südlich von Dumaguete in Negros.
Von Dumaguete aus fährst du mit einem Bus nach Malatapay. Dauert ca. eine halbe Stunde. Dann 5 Minuten Fussweg, und dann mit dem Boot nach Apo. Der Preis für ein Boot beträgt 2.000 Pesos (für 4 Personen), bzw. 3.000 Pesos (für ein größeres Boot für max. 8 Gäste).
Diese Preise sind für Hin- und Rückfahrt, wobei es egal ist, ob ihr am selben Tag oder ein paar Tage später zurückfahren wollt.

Oder du nimmst eines der zwischen Malatapay und Apo pendelnden Boote. Kostet 300 Pesos für eine Richtung. Es gibt aber keine fixen Abfahrtszeiten – da kann es sein, dass du etwas warten musst.

Außerdem wirst du nasse Füsse bekommen, da du durchs Wasser zum Boot waten musst.

Auf Apo musst du dann 100 Pesos Island Fee bezahlen, welches für die Erhaltung des Marine Sanctuary verwendet wird.

Unterkünfte und Essen auf Apo Island

Es gibt zwei kleine Ressorts – Liberty Lodge und Apo Island Beach Resort. Daneben gibt es noch die Möglichkeit zu einem Homestay.

Erwarte dir keinen Luxus. Das Leben auf Apo ist sehr einfach. Die Stromversorgung ist sehr begrenzt – Strom wird mit Generatoren erzeugt. Es gibt Strom nur während der Abendstunden bis 9 Uhr. Dann ist es dunkel.

Essen kannst du in den Restaurants in den Hotels, oder in einer einfachen eatery im Dorf.

Achtung: nimm genügend Bargeld mit – denn ATM gibt es hier nicht.

Was kannst du sonst noch tun auf Apo?

Apo ist auch gut zum Schnorcheln. Riffs zum Schnorcheln liegen direkt am Strand.
Du kannst zum Lighthouse trekken (40 Minuten) oder auf dem Eco-Trail spazieren (45 Minuten).

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier − 3 =

Beliebte Reiseziele

Sonnenuntergang in den Visayas
Fischer in Palawan
Reisterrassen von Banaue
Ayala Mall in Cebu
Traumstrand von Boracay
Chocolate Hills in Bohol